Erfolgsgeschichten

Werde auch du Teil der COSMO-Familie - Erfahrungsbericht einer Cosmonautin

Tamara Kornfeind und Sophia Chrenko

Hallo liebe Interessenten der COSMO-Familie,  

mein Name ist Martina und ich bin seit 10 Jahren glückliche Cosmonautin. In den vergangenen Jahren konnte ich viele spannende Einblicke in unser Unternehmen gewinnen, kreativ und erfolgreich unsere Geschichte mitgestalten und persönlich davon profitieren, Teil der COSMO-Familie zu sein. Um einen Einblick in die beruflichen Möglichkeiten zu gewähren, möchte ich dir heute meine bisherige COSMO-Story erzählen. Vielleicht schreibst auch du bald deine eigene COSMO-Geschichte?  

Damals vor 10 Jahren 

Vor 10 Jahren, im Jahr 2011, habe ich als Junior Consultant bei der damaligen Firma FWI zu arbeiten begonnen. Das war mein erster fixer Job nach dem Universitätsstudium und ich erinnere mich noch gern an diese Zeit zurück. Eine spannende Zeit mit großartigen und sehr herausfordernden Projekten rund um die Welt folgte. Kurz nach meinem Eintritt habe ich mein erstes Projekt in der Schweiz mit einem Kollegen begonnen. Von Anfang an konnte ich direkt mitlernen, sehen wie ERP Projekte abgewickelt und an Lösungen gearbeitet wird. Durch weitere Ausbildungen und Verbesserungen auf die neuesten Produktversionen konnte ich mich bis zum Senior Consultant entwickeln, federführend an Kundenprojekten und in der Produktentwicklung mitarbeiten. Während der Abwicklung von Projekten in Dänemark, Schweden, USA und Neuseeland konnte ich Erfahrung sammeln, neue Unternehmen kennen lernen und mein gewonnenes Wissen vertiefen und erweitern.  

Freie Stellen

Du möchtest Teil unseres Teams 
werden? Bewirb dich jetzt für 
eine unserer freien Stellen. 

Jetzt bewerben

Von FWI zu COSMO CONSULT 

Anfang April 2018 habe ich mich in meinen Mutterschutz und meine anschließende Karenz verabschiedet. Zu dieser Zeit war unser Unternehmen gerade im Umschwung. Die damalige Firma „FWI“ wurde von COSMO CONSULT übernommen und wie das meistens so passiert, bilden sich neue Strukturen, neue Aufgaben und neue Rollen. Nachdem ich zu diesem Zeitpunkt schon über 7 Jahre im Unternehmen gearbeitet habe, formten sich natürlich auch einige Fragen und Sorgen. Nicht um das Unternehmen, das befand sich auf einem guten Weg, aber um meinen Platz in diesem neuen Zuhause.

Mein Platz im neuen COSMO-Zuhause

In welches Unternehmen werde ich zurückkehren? Werde ich immer noch im gleichen Team arbeiten? Was wird sich verändert haben? Wie werden sich die Produkte weiterentwickeln? Werde ich den Anschluss an die neuesten Technologien verlieren? Und: werde ich weiterhin Projekte betreuen können? 

Da ich sehr gerne sowohl im Unternehmen als auch in der Branche gearbeitet habe, waren die Ängste durchaus berechtigt. Ich wollte nicht etwas verlieren, woran ich in den letzten Jahren erfolgreich gearbeitet habe und das mir sehr viel Spaß macht. Nach 7 Monaten Karenz habe ich wieder begonnen, geringfügig zu arbeiten. Das hat mir den späteren Wiedereinstieg sehr erleichtert. Ich konnte mein Wissen zum Produkt up-to-date halten, war in Gesprächen mit Kollegen involviert und wusste welche Projekte und Themen aktuell laufen und woran in der Produktentwicklung gerade gearbeitet wurde.

Zurück im Daily Business und meine Chance Teamleiterin zu werden 

Nach meiner 12-monatigen Karenz begann für mich die Elternteilzeit und somit war ich relativ schnell wieder im Daily Business verankert. Dienstreisen ins Ausland, Projekte und GoLives standen von Beginn an wieder auf meiner Tagesordnung. Kurz nach meiner Rückkehr in die Arbeitswelt bekam ich das Angebot, mit Jahreswechsel die Teamleitung zu übernehmen. Trotz des Teilzeitbeschäftigungsverhältnisses und meiner Rolle als Mutter, trotz einer männerdominierten Branche und der Tatsache, dass Frauen in Führungspositionen seltener sind! Selbstverständlich habe ich diese Chance angenommen und mich über die Möglichkeit, auch neben dem Daily Business, meinen Beitrag zur Cosmo Familie zu leisten, gefreut. Diese Form der Wertschätzung und Anerkennung durch meinen Vorgesetzten bringt natürlich auch jede Menge Motivation mit sich. Um das notwendige Werkzeug in die Hand zu bekommen, startete ich eine Teamführung-Ausbildungsoffensive. Dank der Unterstützung meiner Kollegen, Vorgesetzen und weiterer Teamleader bin ich heute eine Mama, die neben der Kinderbetreuung auch trotzTeilzeitbeschäftigung ihr Team leiten darf. Meine Arbeit wird anerkannt und meine Leistung honoriert – und ich schätze diese Chancen und meinen Arbeitsplatz jeden einzelnen Tag.  

Offene Stellen

Informiere dich über offene 
Stellen sowie die Benefits für unsere Mitarbeiter. 

Jetzt passenden Job finden

Auf in neue Abenteuer 

Rund 2 Jahre nach meiner Rückkehr stehe ich nun vor meinem zweiten Mutterschutz und meiner zweiten Karenz. Mit dem Wissen, wieder in meine Position zurück kommen zu können, freue ich mich auf meine Familie die bereits auf mich wartet und auf ein baldiges Wiedersehen!

Werde auch DU Teil unseres Teams und erzähle vielleicht schon bald deine eigene COSMO-Geschichte. 

Join us!  

Beitrag teilen

Kommentar verfassen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Author:
Martina Österreicher
Senior Consultant, ERP AX | COSMO CONSULT SI GmbH