News mit dem Stichwort:

Data & Analytics

COSMO CONSULT präsentiert auf der Tech Week, die vom 07. Bis 08. November 2018 auf dem Messegelände in Frankfurt gastiert, die neuesten Technologien rund um Data Analytics mit und ohne Data Warehouse. Der Stand 998 befindet sich im BARC-Fachbereich der Big Data World. Interessierte Besucher können hier ausprobieren, wie man mit interaktiven Analysen Daten aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Mit Beiträgen zu intelligent ERP und Business Intelligence bereichert COSMO CONSULT zudem das Vortragsprogramm.

Weiterlesen

Einmal im Jahr sucht das FOCUS-Magazin diejenigen Unternehmen, die in ihrem Marktsegment besonders erfolgreich sind und deren Wachstum daher weit über dem gesamtwirtschaftlichen Durchschnitt liegt. Die COSMO CONSULT-Gruppe, einer der weltweit führenden Microsoft Dynamics-Partner und Anbieter von modernen digitalen End-to-End-Businesslösungen, gehört zum wiederholten Mal zu den Ausgezeichneten und ist damit „FOCUS-Wachstumschampion 2019“.

Weiterlesen
12Jul2018
Auszeichnung

Interview über die digitale Zukunft unserer Kunden

von Gero Brinkbäumer

Unlängst wurde die COSMO CONSULT-Gruppe zum wiederholten Mal als eines der besten Beratungsunternehmen für Mittelständler ausgezeichnet. Im Interview zur Preisverleihung spricht Uwe Bergmann, Gründer und Vorstandsvorsitzender von COSMO CONSULT, über die Chancen und Risiken der Digitalisierung und warum Technologie dabei nicht die Hauptrolle spielt.

Weiterlesen
02May2018
Pressemeldung

Review: Hannover Messe 2018

von Björn Lorenz

Die COSMO CONSULT-Gruppe zieht angesichts der hohen Nachfrage nach Digitalisierungslösungen zur diesjährigen Hannover Messe eine positive Bilanz. Viele Unternehmen suchen derzeit nach Lösungspartnern, die langjährige Produktionserfahrung mit Digitalisierungs-Know-how kombinieren.

Weiterlesen
08Aug2017
Markttrends, Produkt

Data Analytics in der Cloud

von Björn Lorenz

In vielen Betrieben ist die Unternehmenssoftware das einzige Analysewerkzeug. In einer vernetzten, digitalen Welt reicht das aber nicht mehr aus. Allein schon wegen der Datenmenge: Relevante Informationen stammen nicht mehr aus den eigenen Systemen. Sie kommen von Kunden, Lieferanten, Sensoren, Maschinen oder Social-Media-Kanälen. All diese Daten müssen gespeichert, analysiert, gefiltert und aufbereitet werden. Als Datendrehscheibe all dieser Informationen ist die Cloud der perfekte Ort. Der Cloud ist es egal, wo die angeschlossenen Systeme physisch betrieben werden und wer von wo aus darauf zugreift. Des Weiteren lassen sich bei steigendem Datenvolumen Performance und Kapazität per Mausklick erweitern und intelligente Analysewerkzeuge mit lernfähigen Algorithmen selektieren, analysieren und interpretieren die umfangreichen Daten.

Weiterlesen