Willkommen im digitalen Dschungel! Hallo Digitaler Zwilling!

von Benjamin Pöll am 21.01.2020

Wer bringt einem eigentlich bei, wie man Forstwirtschaft betreibt? Der Großvater? Eine spezielle Schule? Oder ein Digitaler Zwilling? Das digitale Zeitalter sorgt für Echtzeit-Unterstützende. Lassen Sie uns der Sache gemeinsam auf den Grund gehen:

Kategorie:
Digitalisierung,
ERP

Programmierkenntnisse gehören der Vergangenheit an? Dank Power Apps und Power Automate, ja!

von Andreas Thumfart am 20.12.2019

Eigene Apps erstellen ohne Programmierkenntnisse? Das ist möglich. Erstellen Sie Apps, welche Ihren täglichen Ablauf vereinfachen und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Workflows, die an Sie angepasst sind? Auch das funktioniert. Wie? Tauchen Sie ein in die Welt der Selbstständigkeit und entscheiden und kreieren Sie selbst, was Sie brauchen. Wir zeigen Ihnen wie’s geht!

Kategorie:
ERP

„Turning Waste into Resources“- Das neue Motto der EU-Kunststoffstrategie

von Tamara Kornfeind am 10.12.2019

Wie viele Tonnen Plastikmüll produziert Österreich? Wie liegen wir im Vergleich mit anderen europäischen Ländern wie zum Beispiel Deutschland? Und haben Sie schon von der EU-Kunststoffstrategie gehört?

Kategorie:
ERP

Sind Sie bereit für die Variantenfertigung?

von Michael Hering am 13.11.2019

Kostendruck und steigende Lohnkosten zwingen diskrete Fertigungsunternehmen neue Wachstumspfade zu finden. So versuchen viele Unternehmen durch mehr Wachstum höhere Stückzahlen zu erreichen. Dadurch sinkt der Anteil individueller Engineering-Leistungen. Allerdings können die meisten Anbieter nicht einfach auf Massenwaren umsatteln, denn die lassen sich in Billiglohnländern viel günstiger produzieren. Attraktiver ist der Mittelweg zwischen Einzel- und Massenfertigung: die qualitativ hochwertige, technische anspruchsvolle Variantenfertigung nach dem Vorbild der Automobilindustrie.

Kategorie:
ERP

Mit optimalen Losgrößen Produktions- und Lagerkosten senken

von Gabriel Schmitt am 13.11.2019

Wie viel sollten Sie von einem bestimmten Produkt in einem Los fertigen? Wie hoch darf der Lagerbestand sein? Ist es sinnvoll, die Maschinenkapazität zu erhöhen? Derartig anspruchsvolle Fragestellungen lassen sich nur über eine intelligente Datennutzung sicher beantworten. Klassische Modelle der Losgrößenoptimierung (wie die Formeln von Harris und Andler) liefern zwar erste Anhaltspunkte, doch eine umfassende Optimierung unter Berücksichtigung aller relevanten Artikel, Kosten und Restriktionen ist damit nicht möglich. Dafür sind die Prozesse schlicht zu komplex.

Kategorie:
Digitalisierung,
Industrie 4.0 & IoT,
ERP,
Data & Analytics