COSMO CONSULTs Forschungsprojekt mit dem Magdeburger Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung (Fraunhofer IFF)

Zusammenarbeit von COSMO CONSULT und dem Fraunhofer IFF mit  Fokus auf die Digitale Baustelle im ioT (Internet of Things)

Im Zusammenhang mit Industrie 4.0, der sogenannten vierten industriellen Revolution, spielen immer wieder neue Geschäftsmodelle – wie der Verkauf von Flugzeugmotoren nach geleisteten Betriebsstunden oder die Vermarktung von Pumpen nach vollbrachter Förderleistung – ebenso eine Rolle, wie die Veränderung und Anpassung klassischer Berufsbilder etwa im Service oder in Handwerks- und Dienstleistungsberufen. Gemeinsam mit dem Fraunhofer IFF hat sich COSMO CONSULT zum Ziel gesetzt, praxisnahe Industrie 4.0-Lösungen zu entwickeln und die Arbeitswelt der Zukunft maßgebend mitzugestalten. Neben anschaulichen Beispielen aus der Fertigung, die heute schon Zeit, Kosten und Entwicklungsrisiken minimieren, arbeiten COSMO CONSULT und das IFF gemeinsam am Forschungsprojekt der digitalen Baustelle.

Montageassistenz in der Fertigung

Für Unternehmen im Maschinenbau gibt es bereits heute visuelle Assistenz- und Prüfsysteme, die Konstruktionsfehler vermeiden und Montagezeiten bis zu 20 Prozent verkürzen. Durch die Nutzung virtueller Modelle zur Berechnung und Optimierung von Fertigungsparametern im Produktionsbereich lassen sich Entwicklungszeiten verkürzen und die Produktion fehlerhafter Artikel um 90 Prozent von zehn auf ein Prozent minimieren.

Intelligente Logistik

Auch in der Logistik gibt es große Bereiche mit Optimierungspotenzial, die sich durch Forschungsprojekte erfolgreich realisieren lassen. Das reicht von der Dokumentation über die Betriebsmittelverortung bis zu digitalen Lageplänen von Objekten.

Auch die Kommissionierung lässt sich mit den verschiedensten Methoden unterstützen. So minimieren die RFID-Kommissionierung und eine optische Endkontrolle des Kommissioniervorgangs – und das mit einfachen und preiswerten Hilfsmitteln wie Microsofts Kinect und softwareseitiger Unterstützung.

Die „Digitale Baustelle“

Die Wirtschaftlichkeit auf heutigen Baustellen ist alles andere als optimal. Daher hat das Forschungsprojekt „Digitale Baustelle“ vor allem die Reduzierung unproduktiver Tätigkeiten und Stillstände auf Baustellen, die bis zu 40 Prozent betragen können, zum Ziel.  Die Voraussetzung besteht in der umfassenden Digitalisierung aller beteiligten Komponenten einer Baustelle zur Verküpfung der realen mit der virtuellen Welt.

Nun verbindet man durch Vernetzung mit Microsoft-Technologie die unterschiedlichsten Anwendungssysteme auf einer Baustelle miteinander, und zwar nicht über Schnittstellen im herkömmlichen Sinn, sondern gründend auf COSMO CONSULTs Branchenknowhow mit Technologieplattformen, etwa der Project-Management-Office-Plattform auf der Basis von Project Server on Azure. Die Folge ist eine völlige Durchgängigkeit zwischen Digital Engineering, Digital Construction und Digital Logistic, also eine durchgängige, medienbruchfreie Abbildung aller relevanten Arbeitsprozesse von der Konstruktion über die kaufmännische und technische Projektabwicklung, die Montageplanung und -durchführung einschließlich Objektverfolgung bis zur Abrechnung und Nachkalkulation.

Messbare Vorteile durch das Forschungsprojekt:

  • Erhöhung der Arbeitssicherheit
  • Drastische Reduzierung der unproduktiven Zeiten
  • Verbesserung der Qualität
  • Reduzierung der Baukosten

Gewappnet für die Großbaustelle der Zukunft …

Wünschen Sie weitergehende Informationen zu unserer Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IFF? Brauchen Sie Unterstützung beim Organisieren von Großprojekten oder Baustellen? Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Gemeinsam finden wir bestimmt die passende Lösung und das richtige Konzept für Ihre individuellen Anforderungen.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Kontaktieren Sie uns!

COSMO CONSULT AG
Rütistrasse 16
8952 Schlieren
+41 44 8306465
+41 44 8306469
E-Mail