Digitalisierung, CRM

Wie kann ich als Marketer mein CRM intelligent nutzen?

Alexandra Ablöscher

Den Überblick behalten – leichter gesagt als getan 

Als Marketinganwenderin stehe ich immer wieder vor ähnlichen und doch neuen Herausforderungen. Zum einen muss man über alle Aktivitäten, die zeitgleich stattfinden, den Überblick bewahren und zum anderen soll man die Daten, die man als Output verschiedenster Tools erhält, zusammenführen. Die große Herausforderung ist dabei aus all diesen Daten und mit all diesen Maßnahmen die perfekte Ansprache für die Kunden herauszufiltern. Aufgrund unterschiedlicher Tools kann es nach wie vor mühsam und aufwändig sein zu einem gewinnbringenden Gesamtergebnis zu kommen. 

Webinar

Sie finden Marketing Automation in Verbindung mit KI spannend? Unser nächstes Webinar aus der iCRM Serie zum Thema „Sales“ hält für Sie und Ihre KollegInnen aus dem Vertrieb interessante Optionen zur Leadqualifizierung parat.

Jetzt anmelden

Ist Microsoft Dynamics 365 Customer Engagement (CRM) die passende Lösung?

Das Webinar zum Thema „READY FOR TAKE OFF? − INTELLIGENTE & AUTOMATISIERTE MARKETINGPROZESSE IM CRM“ hat mir die Augen geöffnet und ich habe erkannt, dass ich mit meinen Herausforderungen nicht allein bin. Das Marketing Modul für Microsoft Dynamics 365 Customer Engagement (CRM) hat mir durch seine automatisierten Prozesse das Arbeiten wesentlich erleichtert. Mailings und Landingpages können damit mühelos integriert werden, das Generieren und Qualifizieren von Leads und Vorhersagen über deren Potential auf Basis der Stammdaten war noch nie so einfach und gut strukturiert. Denn mit diesem Tool sind alle relevanten Daten in einem Modul zusammengefasst. Jetzt ist Schluss mit mühsamen Auswertungen und Zusammenfassen der Ergebnisse unterschiedlichster Tools.  

Customer Journey so einfach wie noch nie

Mit dem Marketing-Modul von Microsoft Dynamics 365 Customer Engagement (CRM) kann nicht nur eine Customer Journey erstellt werden, sondern auch Automationen innerhalb dieser. Die Customer Journey verrät welche Berührungspunkte, so genannte Touchpoints, ein Interessent entlang seiner Reise mit uns hatte.  Das war für mich persönlich sehr spannend, denn so kann ich abschätzen, welche Themen die Zielgruppe am meisten interessieren und welche vielleicht nicht deren Probleme angesprochen haben. Außerdem habe ich gelernt, dass E-Mails mit Leichtigkeit an ausgewählte Segmente versendet werden können und der ideale Zeitpunkt für das Aussenden der E-Mails vorhergesagt werden kann. Formulare für Newsletter können problemlos auf Landingpages integriert werden. Wie profitieren meine KollegInnen aus dem Sales vom Marketing-Modul? Die Leads werden basierend auf deren Nutzerverhalten erstellt und dank Künstlicher Intelligenz (KI) ist deren Bewertung mit wenig Aufwand verbunden. Hochqualifizierte Leads können somit direkt vom Vertrieb übernommen und bearbeitet werden. Für Interaktionen mit den Kunden und Daten über die Nutzung gibt es kanalübergreifende Analysen, diese bilden die Basis für Vorhersagen und weitere Vorgehensweisen. Einer Verwandlung vom Interessenten in einen Kunden steht somit meiner Meinung nach nichts mehr im Wege. 

Whitepaper

Sie haben das Webinar verpasst? Das Whitepaper zum Marketing Modul enthält alle wichtigen Informationen für personalisierte Kampagnen.

Jetzt herunterladen

Künstliche Intelligenz – der Schlüssel zum Marketingerfolg

Die Integration von Künstlicher Intelligenz in das Marketingsystem bietet viele neue Möglichkeiten. So kann zum Beispiel Zeit, die vorher in die Auswertung von Daten investiert wurde, jetzt zum Generieren von kreativen und qualitativ hochwertigen Ideen und Maßnahmen verwendet werden. Das Programm kann mir mit wenigen Klicks sagen, wer mein Mailing geöffnet hat und welche Links angeklickt wurden, aber auch kann es berechnen, wie hoch das tatsächliche Interesse ist. Durch die Verknüpfung von Marketing Automation mit Kundendaten sind Abläufe vereinfacht worden, ein Marketer wie ich wird vom System unterstützt und vor allem entlastet. 

Fazit

Das Webinar zu intelligenten und automatisierten Marketingprozessen im CRM hat mir neue Optionen gezeigt, die es mir ermöglichen in einigen Bereichen Zeit zu sparen. Diese frei gewordene Zeit kann ich in kreative Aktivitäten investieren. Eine spontane Vorstandssitzung mit dem Reporting der letzten Kampagne, während schon die nächste startet, ist kein Stressfaktor mehr – der Aufwand für das Reporting ist nun viel geringer. Eines ist klar, Marketing ist nicht nur erfolgreich, wenn das richtige System dahintersteht, sondern auch wenn es mir gelingt, dass ich Kunden und Interessenten zielgerichtet anspreche. Das kostenlose Whitepaper mit mehr Informationen zum Marketing-Modul beschreibt den Weg zielgerichteter, personalisierter Kampagnen.  Nach meiner Reise ins Marketing-Modul denke ich, dass das zweite Webinar aus der iCRM-Serie, mit dem Schwerpunkt Sales, definitiv einen Mehrwert für meine VertriebskollegInnen darstellt. Sie sind interessiert an Bord unseres CRM-Fluges Platz zu nehmen?  Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für das Sales-Webinar.   

Beitrag teilen

Kommentar verfassen

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Author:
Alexandra Ablöscher
Marketing & Communications