Bank Austria Real Invest Immobilien-Management GmbH

Per Update des ERP-Systems zu effizienteren Prozessen

„Wiederkehrende Aufgaben wie das monatliche Konzernreporting erledigen wir damit deutlich schneller als früher.“ Sabine Kopertz, Controlling & Risk bei der Bank Austria Real Invest GmbH.

Die Bank Austria Real Invest Immobilien-Management GmbH ist das Kompetenzzentrum der Bank Austria AG im Bereich Immobilien-Investitionen. Der geschäftliche Fokus liegt dabei auf Privatkunden und institutionelle Anleger. Im Rahmen ihrer Tätigkeit bewirtschaftet die Bank treuhänderisch Immobilienvermögen, entwickelt Immobilienprojekte und managt Investorengelder. Damit zählt das Geldhaus zu den führenden Immobilienmanagern in Österreich. 

Zeit für ein Update der ERP-Software

Systemseitig arbeitet die Bank Austria Real Invest mit einer seit vielen Jahre bewährten Infrastruktur: Im Fokus steht dabei die Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV, die von zusätzlichen Lösungen für Dokumentenmanagement und Business Intelligence flankiert wird. Alle drei Anwendungen laufen auf der Datenbank Microsoft SQL Server. Nach jahrelangem Einsatz entsprach das ERP-System jedoch nicht mehr den aktuellen Anforderungen. „Unsere Prozesse haben sich im Laufe der Zeit immer wieder verändert. Irgendwann wurde es einfach Zeit für eine umfassende Reorganisation – natürlich auf Basis modernster Technik“, unterstreicht Sabine Kopertz, Controlling & Risk bei der Bank Austria Real Invest GmbH. Nicht mehr benötigte Funktionen und Module sollten dabei entfernt und aktuelle Prozesse möglichst performant umgesetzt werden. Den Zuschlag für das Projekt erhielt die COSMO CONSULT-Gruppe, Europas führender Microsoft Dynamics-Partner. 

Prozessoptimierung & Systemintegration

Ein Schwerpunkt des Projekts lag auf der Prozessoptimierung in den Bereichen Finanzen und Controlling. Dabei galt es, einige neue Funktionen und Abläufe einzubinden. So ist beispielsweise ein neues Zusatzmodul für die Zeiterfassung hinzugekommen. Zudem konnte die Bank mit dem Versionswechsel erstmals den automatisierten Zahlungsverkehr innerhalb der Unternehmenssoftware nutzen. Im Zuge der Umstellung waren darüber hinaus die Schnittstellen zu den Lösungen für Dokumentenmanagement und Business Intelligence zu aktualisieren. Neu hinzugekommen ist eine Anbindung an die zwischenzeitlich angeschaffte Spezialsoftware für die Immobilienverwaltung.

Effizientes Arbeiten mit der neuen Software

Heute arbeiten die Mitarbeiter der Bank Austria Real Invest mit rollenbasierten Clients auf einer modernen Benutzeroberfläche. Statt vom hohen Funktionsumfang des ERP-Systems erschlagen zu werden, bekommen sie exakt die Informationen angezeigt, die sie für die tägliche Arbeit tatsächlich benötigen. Dynamics NAV ist bestens mit Microsoft Office 365 vernetzt. Daten aus der Unternehmenssoftware lassen sich auf effiziente Weise – zum Beispiel in Word oder Excel – weiterverarbeiten. Für die Mitarbeiter bedeutet das enge Zusammenspiel beider Welten mehr Komfort und deutlich schnellere Geschäftsprozesse. 

Verwaltungsaufwand deutlich reduziert

Mit dem Update der Unternehmenssoftware konnte das Kreditinstitut bei zentralen Prozesse in den Bereichen Finanzen und Controlling spürbare Effizienzsteigerungen erzielen. Die moderne, rollenbasierte Benutzerführung und die Integration zur Office-Welt unterstützten individuelle Arbeitsabläufe und das Teamwork im Unternehmen. „Wiederkehrende Aufgaben wie das monatliche Konzernreporting erledigen wir damit deutlich schneller als früher. Zudem können wir unsere Aufgaben über Remote-Arbeitsplätze flexibler und effektiver abarbeiten“, unterstreicht Sabine Kopertz, Controlling & Risk bei der Bank Austria Real Invest GmbH. Mit dem Wechsel auf die aktuelle Version von Dynamics NAV habe man mehr Zukunftssicherheit gewonnen. So sei man heute auf die Einführung neuer Technologien wie etwa Webclients oder Webservices sehr viel besser vorbereitet.

Kontaktieren Sie uns!

COSMO CONSULT AG
Rütistrasse 16
8952 Schlieren
+41 44 8306465
+41 44 8306469
E-Mail